PHX * Log 02 * SCPO Beijin * MED * 12086.2171

CO: Ner'Ayez Diszra - XO: Kelav T'Rish - DXO: Youkichirou Masaoka

Moderatoren: John Connor, Operationsstab

PHX * Log 02 * SCPO Beijin * MED * 12086.2171

Beitragvon Miles O'Brien » Do 9. Dez 2010, 20:44

Personen: Yu'She, Todd, T'Rish

Wörter: 800

Ein Schwätzchen in Ehren kann niemand verwehren.


~*~ USS Phoenix - Krankenstation ~*~

Der Name der Patientin war Yu’She, wie sie uns kurzerhand mitteilte. Redseliger als zuvor war sie zwar nicht, aber man konnte sich immerhin ein wenig mit ihr über die Untersuchung unterhalten. Da nebenbei auch nicht gerade viel Stress hier auf der Station war, konnte man gegen ein Schwätzchen nichts dagegen haben. Ich trat an das nächst liegende Wandterminal und rief ihre Blutwerte ab. Diese wurden über den Schiffscomputer eindeutig detaillierter und vor allem schneller verarbeitet als auf den medizinischen Tricordern. Diese Analyse war zwar nicht in einer Standarduntersuchung enthalten, aber bei einigen Verletzungen wo eine Blutverunreinigung vermutet werden konnte, war sie das Um und Auf. Miss Todd überprüfte daraufhin die verschlossene Wunde mit dem Sensorkopf des Tricorders.
“Keine Auffälligkeiten im Blut der Patientin festzustellen, Miss Todd. Lediglich die Triacylglycerine sind geringfügig erhöht.” Miss Todd nickte mir zu.
“Also besteht keinerlei Einwand gegen einen Aufenthalt auf unserem Schiff.” meinte sie, wobei sie leicht schmunzelnd in die Richtung von Yu’She blickte.
Danach begann Chief Todd die Abschlussbehandlung mittels Dermalregenerator um die Haut verheilen zu lassen.

~~ Kurzer Zeitsprung ~~

Yu’She war bereits beim Abschluss der Behandlung angekommen, als erneut ein Blaumann in die Krankenstation eintrat. Erneut sah Commander T’Rish nach dem Rechten wie es schien. Er nickte den Sicherheitsmännern am Eingang zu, welche ihm sogleich folgten. Ich stand etwas abseits und betrachtete die darauffolgende Unterhaltung deshalb nur aus der Ferne. T’Rish griff sich immer wieder beinahe unmerklich an den Kopf und er änderte auffällig häufig seinen Stand.

Nach Abschluss des Gesprächs beschloss ich beim Commander vorbeizusehen und trat zu ihm hinüber, gerade noch rechtzeitig als er die Krankenstation bereits wieder verlassen wollte. Etwas forsch begann ich zu sprechen, als ich nebenher noch meien Uniform zurecht streifte.
“Commander, entschuldigen Sie bitte.”
“Ja, Chief?” kam von ihm kurz angebunden zurück.
“Meinen Aufzeichnungen zufolge haben Sie Ihre Routineuntersuchung noch nicht abgeschlossen.” Er seufzte tief und seine Augen begannen sich zu weiten. Der unversehrte Fühler von Commander T’Rish begann unweigerlich zu zucken. Der andere war ein klein wenig behäbig, kein Wunder bei so einer Verletzung damals.
“Ich denke nicht, Chief, dass dies jetzt der passende...” Doch ich unterbrach ihn gleich im Ansatz.
“Ich denke doch, Commander, dass dies der absolut passende Zeitpunkt ist. Es wird nur wenige Minuten dauern. Einen Großteil der Untersuchung hatten Sie ja bereits schon abgeschlossen.”
“Chief Denham, Lieutenant Tride, begleiten Sie die Dame in den Arrestbereich. Ich werde in Kürze folgen.” grummelte T’Rish in Richtung der beiden Sicherheitskräfte, welche an seiner Seite standen. Ich lächelte T’Rish zu und bedeutete ihm freundlich, er möge doch am nächsten Biobett Platz nehmen.
“Aber machen Sie schnell!” fauchte der Commander mich forsch an.

“Wie geht es mit ihrem lädierten Fühler? Schmerzen oder Unwohlsein?” Dabei tippselte ich am medizinischen Tricorder einige Standardwerte für die Untersuchung ein, nahm den Sensorknopf von der Oberseite ab und begann den Fühler vorsichtig zu scannen.
“Das Gerät stört ein wenig, aber ich denke, es geht wohl nicht anders..” brummte mir der Erste Offizier des Schiffs entgegen.
“Da haben Sie vollkommen recht. Es sieht aber ganz danach aus, als würde sich der Fühler ausgezeichnet regenerieren.” Seine Augen begannen ein klein wenig zu strahlen, könnte aber auch nur eine Einbildung meinerseits sein. Commander T’Rish war nicht gerade bekannt dafür, offen Gefühle zu zeigen.
“Haben Sie sich auf der Inari verletzt, Sir? Sie wirken etwas mitgenommen.” offenbarte ich ihm meine Gedanken über seinen Zustand.
“Leichter Schwindel und etwas Kopfschmerz, aber das wird schon wieder.” Dabei sprang er schon vom Biobett und zog sich seine Uniformjacke wieder über.
“Sir, wir sind noch nicht ganz fertig...” Ich griff ihm kurz an die Schulter, woraufhin er ein wenig zurücktrat und leicht schmerzverzerrt dreinblickte.
“Also nicht nur der Kopf, Commander?” Prüfend blickte ich ihm in die Augen.
“Chief, es ist nicht der Rede wert.” entgegnete er mir postwendend.
“Lassen Sie mich wenigstens die Schmerzen mit einem Hypospray behandeln.” Währenddessen ich den Satz aussprach, schnappte ich mir schon ein Spray und bedeutete dem Commander, still zu halten.

Es kam immer wieder mal vor, dass Patienten sich gegen eine Behandlung wehrten, warum auch immer. In unserem Zeitalter mochte man meinen, dass Stolz nicht mehr so ausgeprägt war. Bei manchen scheinbar aber doch. T’Rish wirkte jedoch generell etwas gereizt, weshalb ich vorsichtig das Hypospray ansetzte und das Mittelchen mit einem Fingerdruck in seinen Organismus injizierte. Er rieb sich leicht die Stelle, an welcher ich angesetzt hatte und bedankte sich kurzerhand mit einem knappen Nicken.
“Wir sollten die Routineuntersuchung wohl wirklich ein ander Mal fertigstellen.” gab ich offen und ehrlich zu. T’Rish nickte erneut und eilte aus der Krankenstation. Da stand ich nun wieder, alleine auf weiter Flur. Miss Todd war in ihrem Büro wieder in ihre Akten vertieft und ich hatte mein Schwätzchen doch noch mehr oder weniger bekommen. Auch wenns mit dem Ersten Offizier war.

[fühlt euch beworfen *fg*]
Schreiber
Fleet Captain Miles O'Brien
LdSIC
'Eine Ewigkeit'-Dino


Zweitcharakter
Senior Chief Petty Officer Beijin
Medizin, USS Phoenix
Benutzeravatar
Miles O'Brien
Leiter des Starfleet Information Centers
 
Beiträge: 702
Registriert: So 17. Nov 2002, 17:49
Wohnort: Österreich

Zurück zu USS PHOENIX

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

cron