RES-Log11 - SCPO Yara Daroy- Med - 12076.1741

CO: Wedge Antilles - XO: Jason Anthony Hawk

Moderatoren: John Connor, Operationsstab

RES-Log11 - SCPO Yara Daroy- Med - 12076.1741

Beitragvon Zara Monte » Mo 29. Nov 2010, 16:29

RES-Log11 - SCPO Yara Daroy- Med - 12076.1741

Personen: Godo Lessman,personal der KS
Wörter:734


=A= Starbase 98 „Resolution“ =A= Krankenstation =A=


Es tat mir immer noch leid und ich wusste nicht mehr ob überhaupt alles richtig war was passiert war. Ich sah was Godo dachte, was er fühlte und wieder wurde es wie damals. Er war mir so vertraut und ich konnte ihn wieder spüren in meinem Geist. Es war seltsam aber es war sehr vertraut. Ich vergrub mich in seiner Brust, drückte ihn an mich, während er mich an sich drückte.
„Doch Yara, dass wird es, denn wir versuchen es einfach noch mal“ ich wollte es nicht glauben und konnte es noch nicht. Hatte auch nicht genau verstanden was er damit meinte, dass wir es einfach noch einmal versuchten. Tränen rann weiter über meine Wangen und das schluchzen wollte auch nicht aufhören als der Alarm losging. Er blieb einfach stehen und ich sitzen. Es war für uns ein Stillstand.
Er fing an mir Bilder zu zeigen, von einer Hochzeit. Davon dass es schön werden würde, in aller Ruhe und ohne Stress. Dass das alles was wir uns wünschten in Erfüllung gehen würde.
Alles war so klar und dennoch wollte ich es nicht so wahrhaben. Vielleicht weil gerade das was er mir zeigte zerbrochen war mit der Tatsache das ich mein Baby verloren hatte. Vielleicht aber auch weil ich die Freude darin nicht finden konnte.
Godo strich mir durchs Haar und flüsterte leise.
„Wir werden das schaffen“
„Es wird alles wieder gut.“
Immer und immer wieder flüsterte er es mir zu. Der rote Alarm hinderte uns nicht an diesem Moment. Ich bekam ihn nur am Rande mit, die Nähe und Geborgenheit war wichtiger.
Es tat gut ihn bei mir zu haben, ihn nicht nur körperlich bei mir zu wissen ihn zu spüren zu hören und zu riechen.
Langsam löste ich mich von seiner Brust und sah zu ihm hoch. Er sah traurig aus und ich wusste ebenso dass es ihm nicht gut ging, wie er wusste dass es mir nicht gut ging.
Als ich ihm in die Augen sah und er mich ruckte es und auf einmal lag ich auf ihm auf dem Boden. Ich richtete mich langsam wieder auf sah ihn an und Küsste ihn dann, bevor ich von ihm runter ging.

„Hast du dir wehgetan?“ kam es gleich von Godo der mich noch am Arm hielt als er sich aufgesetzt hatte. Ich nickte summ um auf das Biobett zurück zu klettern, ich sollte Bettruhe einhalten.
Ich kletterte zurück auf das Bett und half ihm dann auf.
„Yara, ist wirklich alles okay?“ er sah mich wieder aus seinen großen Augen an und ich seufzte leise.
„Ja, es ist alles okay… so wie es okay sein kann.“ Gab ich leise wieder und starrte dann auf meine Hände.
„Du willst mich wirklich heiraten?“
Godo nickte und nahm meine Hand dann sah er mich an und wartete einen Moment.
Es wurde so still auf einmal und einige der umherrennenden blieben stehen.
„Yara Daroy…. Auch wenn ich Fehler gemacht habe und es hier endete. Ich möchte dass du weißt das ich dich liebe. Möchtest du mich den Heiraten?“ ich sah ihn an und musste dann doch schlucken. Er fragte mich jetzt danach? Hier auf der Krankenstation. Ich hatte das Gefühl das alle uns anstarrte und darum ruhiger wurde, doch in Wirklichkeit stand nur er vor mir.
Einige Sekunden später nickte ich und sah ihm in die Augen.
„Ja ich möchte es, aber nur wenn du es auch willst“ er schmunzelte leicht und drückte mich an sich.
„Ich hätte dich sonst nicht gefragt.“ Ich nickte und schloss die Augen, dann ließ ich mich wieder auf unsere Verbindung ein, zeigte ihm das ich neben der Trauer auch Freude empfand und was ich hoffte.
“Wenn du es wirklich willst dann versuchen wir es noch einmal“ ich zeigte ihm dabei was ich meinte und strich über seine flanke. Es war einer der wenigen Momente in denen wir ruhig zusammen standen ich ihn nicht nervte oder wir stritten. Ich hatte einfach das Gefühl es war das richtige und irgendwann einmal würde auch in einen kleinen Godo mit etwas von mir haben.

Einige Minuten standen wir so da, bis Godo mir die Haare aus dem Gesicht strich und mir einen Kuss auf die Stirn gab.
„Danke..“ flüsterte ich leise und sah zu ihm rauf. Er wusste wofür ich mich bedankte. Es tat einfach gut und er half mir dabei nicht nur schlechtes in dem ganze zu sehen.
Bild
Diplomatie ist ein Schachspiel, bei dem die Völker matt gesetzt werden. (Karl Kraus)

Stolzer Besitz und privater Eigentum von C´Tan
Zara Monte
 
Beiträge: 167
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 21:03

Zurück zu Starbase 98 RESOLUTION

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste

cron