BRI – Log 013 – CrRec Elis Karen – MED – 12098.1595

CO: Thorn P'Thall - XO: Ghjea Lii

Moderatoren: John Connor, Operationsstab

BRI – Log 013 – CrRec Elis Karen – MED – 12098.1595

Beitragvon Elis Karen » Di 21. Dez 2010, 14:57

BRI – Log 013 – CrRec Elis Karen – MED – 12098.1595

Erwähnte Personen: Deeuard, Amh
NPC’s: -/-
Wörter: 900
NRPG: -/-


„Studiere Operngesang, haben sie gesagt. Dann wirst du berühmt und reich, haben sie gesagt. Medizin ist eine brotlose Kunst, haben sie gesagt.“
Ich konnte mir denken, dass wer auch immer mich grad beobachten sollte, wohl bald auf den Gedanken kam, dass ich geistesgestört wäre. Angesichts des endloses Selbstgespräches welches ich …
Irgendwie bekam ich gerade ein Déjà-vécu.
Einen Moment!
Führte ich gerade das gleiche Selbstgespräch zum zweiten Mal?!
Das musste der Gipfel des Wahnsinns sein. Oder der Gipfel der Vergesslichkeit. Vielleicht wurden Trill ohne Symbiont ja schon im frühen Alter dement.
Naja, egal.
Meine Entscheidung zur Sternenflotte zu gehen, stellte sich langsam aber sicher als Fehler heraus, denn das Fiasko mit Amh hatte sich zu einem viel größeren Problem entwickelt als ich gedacht hatte. Die offensichtlich illusionierte oder aber suizidale Ensign war, nachdem sie sich von ihrer eigenverschuldeten Überdosis erholt hatte, schnurstracks zu Commander Deeuard gerannt und hatte sich dort über mich beschwert. Weswegen ich auch wahrscheinlich gerade auf dem Weg zu selbiger war. Deeuard hatte nämlich nach meiner Person verlangt und irgendwie glaubte ich nicht, dass sie mich befördern wollte.

„So Crewman,“
Ich zuckte ein wenig zusammen als sie mich mit meinem Rang ansprach, oder besser gesagt, mit einem Teil meines Ranges. Bildete ich es mir nur ein oder hatte sie mich früher nicht Doktor genannt?
„Wissen sie warum sie hier sind?“
Warum fühlte ich mich so an eine Standpauke von meiner Mutter erinnert. Die hatte doch auch immer so angefangen. Nein, nicht meine Mutter, es erinnerte mich an die Standpauke vom Rektor der Akademie. Nur war er da Lila angelaufen vor Wut.
Nein.
Nicht vor Wut, das war ja meine Schuld gewesen, aber es änderte nichts an der tatsache, dass ich mich in Deeuards Büro fühlte wie ein kleines Schulmädchen.
„Ich nehme es zumindest an“, meinte ich trocken. Nach Scherzen war mir nicht zumute.
Deeuard zog nur die Braue hoch und deutete mir wohl damit an weiterzureden. Ich konnte ihr in diesem Moment, dann doch nicht in die Augen schauen und sah mir die Ecke ihres Büros an.
Meine Güte, war ich Elf?
„Ich nehme an, dass sich Ensign Amh über mich beschwert.“
Die CMO nickte und nahm ein PADD zur Hand.
„Das hat sie in der Tat. Sie listete in einer Beschwerde an mich unter anderem ungebührliches Verhalten und Offiziersbeleidigung auf, nur nicht so freundlich. Ich will jetzt ihre Version der Geschichte hören.“
Ja, so fing es immer an.

„Wie war die Situation von Ensign Amh, als sie sich das Medikament injezierte“, fragte mich meine Cheffin als ich die Ereignisse aus meiner Sicht beschreiben hatte.
„Schlecht, das Mittel war dazu gedacht in tausendstel Einheiten genutzt zu werden. Ich hatte nur so viel gehabt um mehrere Sitzungen machen zu können. Amh hätte dabei sehr leicht sterben können. Ich will ihr Genesen nicht einmal auf mein medizinisches Können schieben, sie hatte viel Glück.“
Die CMO nickte.
„Und Lieutenant Sharin entschied nach Absprache mit ihnen die Extrahierung vorzunehmen?“
„Ja, es war, wie bereits gesagt, wahrscheinlich, dass Amh nicht überleben würde und die Extrahierung konnte ihren Zustand nicht mehr weiter verschlechtern. Wir hätten so wenigstens die Informationen bekommen. Beziehungsweise, so haben wir die Informationen bekommen.“
Deeuard nickte wieder und machte sich ein paar Notizen auf ihrem PADD.
„In Ordnung, dann erklären sie mir jetzt bitte warum sie es für nötig hielten gegen den Uniformcode der Sternenflotte zu verstoßen?“
Ich war baff und für einen Moment wirklich sprachlos. Wie hatte sie abrupt dass Thema wechseln können. Und warum war meine, wohl sehr geringe, Meinung vom Uniformcode jetzt plötzlich wichtiger als Amhs wirklich dumme und unüberlegte Tat.
„Ist das jetzt plötzlich wichtig? Diese Uniform qualifiziert doch wohl kaum als Arbeitskleidung“, meinte ich empört. „Ich bin es gewohnt OP-Kleidung im Job zu tragen, nicht Hemd und Slipper.“
„Sie waren aber nicht im OP, sondern in Gesellschaft zweier Offiziere“, bemerkte Deeuard neutral.
„Aber ich war doch außer Dienst. Hätte sich Amh nicht aus irgendwelchen Gründen mich als Beisitzer gewünscht, hätte ich wahrscheinlich geschlafen. Ich tat ihr quasi einen Gefallen und sie beleidigt mich und greift mich an. Wo ist denn da die Verhältnismäßigkeit.“
„Erstens haben sie sie wohl auch provoziert und zweitens ändert das nichts am Regelwerk der Sternenflotte. Ensign Amhs Reaktion tut hier nichts zur Sache. Des Weiteren haben sie eine Behandlung durchgeführt und damit waren sie sehr wohl im Dienst.“
Langsam regte mich das alles auf und ich musste mich enorm zusammenreißen um nicht laut zu werden.
„Das war doch nur eine Kleinigkeit. Eine Bagatelle. Nur weil ich nicht die volle Uniform zur Behandlung anhatte werde ich hier gleich vor’s Kriegsgericht gezerrt? Ich verstehe einfach nicht wie sich alle Darüber aufregen können, dass ich meine Uniformjacke und mein Hemd ausgezogen habe als hätte ich jemanden erschossen. Wohingegen Amh mit einem tätlichen Angriff und der wirklich ausgesprochen dämlichen Aktion sich eine circa zehntausendfache Überdosis zu spritzen durchkommt.“
Dann sprach Deeuard mit ruhiger aber durchdringender Stimme.
„Karen, sie sind eine gute Kraft und haben hier hervorragende Arbeit gemacht, aber falls sie mit den Regulierungen der Sternenflotte nicht klar kommen, werden sie mit Konsequenzen rechnen müssen. Ihre Einstellung steht auch einer eventuellen Beförderung stark im Weg. So muss ich ihnen wohl oder Übel einen Vermerk in die Akte machen.“
Sie sah mir in die Augen und deutete mir an wegzutreten.
Doch als ich aus ihrem Büro trat überlegte ich ob ich nicht weniger ein Problem mit den Regulierungen der Sternenflotte hatte, als mit der Sternenflotte selbst.
Elis Karen
 
Beiträge: 24
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:40

Zurück zu USS BRITANNIA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 13 Gäste

cron