Brit – Log 1 – Kad Daniel G. Young – WIS – SD: 12119.2286

CO: Thorn P'Thall - XO: Ghjea Lii

Moderatoren: John Connor, Operationsstab

Brit – Log 1 – Kad Daniel G. Young – WIS – SD: 12119.2286

Beitragvon Jordan Mausatine » Di 11. Jan 2011, 22:36

Brit – Log 1 – Kad Daniel G. Young – WIS – SD: 12119.2286

Wörter: 1456

Personen: McMullen (erwähnt)
Brian Andrews
Lt. Beardly (NPC)
Die Pokercrew (NPC)
div.Statisten


~Nicht auf der Britannia und nicht heute~
„Ladies & Gentlemen!“ Ich klatschte in die Hände, Blitzlicht schoss durch meine Brille und blendete mich einen Augenblick. Ich war ja so unglaublich cool.
Mit einer äußerst lässigen Handbewegung brachte ich die tosende Menge (Nun gut, 2 Praktikanten bei Federated Daily) zum Schweigen. Das Blitzlichtgewitter (Na gut, die verdammte Laborbeleuchtung spinnte einfach nur!) hörte auf.
Die 10 bekittelten Assistenten hinter mir (Das war sogar wirklich wahr!) traten (nicht sonderlich synchron) einen Schritt vor. Foster reichte mir eine kleine Glasplatte. Ich stützte mich auf mein Pult und merkte urplötzlich dass ich ein wenig schwitzte. Egal, nicht verunsichern lassen! „Das hier, meine Damen und Herren...“ (Okay, es waren nur zwei Typen da, aber das klang einfach unglaublich weltmännisch, was sollte ich machen?) „...ist die Zukunft der modernen Computertechnologie.“ Gähnen im Raum. Meine Hand verrutschte unmerklich auf dem Glaspult; Ich schwitzte scheinbar stärker als sonst. „Sie missverstehen, Gentlemen! Es handelt sich nicht um Speicherupgrades, künstliche Intelligenz oder anderes Spielzeug. Nein, nein!“ Ich wedelte energisch mit der Glasplatte. „Was sie hier sehen ist die Zukunft von Kommunikation und Datenverarbeitung! Mit dieser kleinen Platine...“ Schmatzend löste sich meine Hand vom Pult und deutete auf einen winzigen Punkt in der Mitte des Glasrahmens. Hoffentlich hatte das keiner gehört oder gesehen. Meine Hand triefte und ein fetter Handabdruck war auf der gläsernen Unterlage zurückgeblieben. Jetzt hatte ich ihre Aufmerksamkeit. Endlich. „So winzig?“ „Geht das überhaupt?“ Ich lächelte: „Gentlemen, sie haben doch nicht geglaubt, dass ich ihnen eine ordinäre Glasplatte vorführen möchte!“ Ich bewegte mich auf eine Plane zu, die einen großen, in der Mitte des Raums befindlichen Apparat verdeckte. „Nein, nein! Wie ich bereits sagte: Ich stelle ihnen die Zukunft der Datenverarbeitung vor. Tasten, Bedienfelder, Sternenflottenarbeitskonsolen: All das war gestern! Ich präsentiere...!“ Mit einem Ruck riss ich die Plane herunter! … Naja, zumindest versuchte ich es. Leider verkeilte sich ein Teil der Apparatur mit der Plane. Ich zog etwas fester an der Plane doch sie rutschte mir aus den Fingern. Ich hustete verlegen und versuchte es erneut. „Verzeihung... Die Präsentation hinkt hinter dem zu präsentierenden Objekt weit hinterher...“ nuschelte ich zu niemand bestimmten. Wieder bekam ich die Plane zu fassen und wieder entglitt sie mir. Ja, dieses Mal hätte Ich schwören können, dass sie sich selbst bewegt hatte!
Ich kniete mich hin, sorgsam darauf bedacht, meinen coolen Daystrom-Kittel nicht zu verknittern, und griff erneut nach der Plane. Doch da war nichts. Die Plane hing plötzlich 10 Zentimeter höher als vorher. „Was zum...?“ Ich machte eine rasche Bewegung zum Apparat hin und bekam tatsächlich die Plane zu greifen. Sie versuchte sich mir zu entwinden. „Helfen sie mir mal eben, bitte? Bitte?!“ rief ich während ich alleine gegen das graue Tuch ankämpfte. Plötzlich knirschte etwas. Die abgedeckte Monstrosität verlor an Kontur, eine ihrer zahllosen verhüllten Ecken und Kanten gab dem Kampf zwischen mir und der Abeckung nach und brach ab, nicht ohne dabei das ganze Gebilde wie Dominosteine mit in die Tiefe zu reißen. „Achtung!“ rief ich noch, aber da war niemand mehr, den ich hätte warnen können. Das Podium war leer. Die Bilder von Newton & Co. Waren leer. Nur Ich und Eine zusammenstürzende Welt. Der Apparat krachte in sich zusammen und riss mich in die Tiefe. Ich durchbrach schreiend den Boden und...

~Britannia, Quartier~
„Umh... Kadett?“ Ich fuhr hoch und stieß mir prompt den Kopf an der über mir hängenden Metallpritsche. „McMullen, sie Penner! Das tut verdammt weh!“ Ich rieb mir den schmerzenden Kopf. „Verzeihung Sir! Ich wollte eigentlich fragen ob es ihnen gut geht, Kadett, aber das ist jetzt wohl nicht mehr der Fall. Verzeihung, Sir, Im Übrigen bin Ich nicht McMullen.“ Ich tastete nach meiner Brille und bemerkte Verbandszeug auf meinem Nachttisch. Ach ja, da war was... Vermont, die Simulation und ein Haufen echt unnötiger Pflastersteine in der Flugbahn. Endlich hatte Ich meine Brille gefunden und auf der Nase arretiert.
Ich musterte den Mann, der vor dem Bett stand. Es war wirklich nicht McMullen. „Uhh... Ich kenne sie doch... Wir haben uns mal getroffen, oder?“ Getroffen war gut, Ich hatte seinen Commbadge zu Schrott verwandelt. Mit meinem bloßen Körper. Ich war echt gut. „Crewman Andrews, richtig?“ „Ja, Sir, das ist richtig. Ich hoffe, ich störe sie nicht mit meiner Anwesenheit.“ Ich rieb mir den Kopf. „Sagen wir so: Ihr Bett hat meinen Kopf peripher tangiert... Naja, eigentlich eher frontal... Mutter Gottes, tut das weh...“ Andrews trat betreten mit einem Fuß auf den anderen. „Sind sie... sind sie... Irgendwie erkrankt, Sir? Als man mich in dieses Quartier einwies, hat man mir gesagt, sie sein von der Krankenstation zurück und würden hellauf sein. Als Ich ankam, war das nicht der Fall. Als Ich eine Doppelschicht später wiederkam, übrigens auch nicht... Geht es ihnen gut, Sir?“ Ich kratzte mich am Kopf. Das Dröhnen ließ langsam nach. „Uff... Gute Frage eigentlich... Ich hab geschlafen wie ein Baby scheint mir... Mir geht’s gut, glaub ich... Hat die Krankenstation sich gemeldet? Von wegen Nachuntersuchung oder so was?“ Andrews sah auf. „Ach? Sie wissen es noch gar nicht, Sir?“ „Was nicht?“ „Die Krankenstation... Nun ja, sie sollten die vielleicht im Moment nicht behelligen...“ „Was soll das heißen?“ „Da war ein Romulaner und... Es gibt zwei Schwerverletzte auf dem Weg zur Erde.“ Wir schluckten synchron. „Commander Huch ist einer von Ihnen.“ Ich schwieg einen Moment. Einen sehr langen Moment. Mir war zum ersten Mal bewusst geworden,was Sternenflotte wirklich bedeutete. „Oh, Gott...“ flüsterte Ich, „Oh Gott... Blut und Tod und... Oh Gott...“ Ich schwieg und starrte die Wand an. „Sir? Alles in Ordnung, Sir?“ Ich blickte auf. „Ja... Ehm, ja, natürlich...“ Ich schluckte, dann riss ich mich zusammen. „Ich könnte einen kleinen Drink gebrauchen, sie nicht?“ Kommen sie! Lassen sie mich nicht allein!“ „Sir, Ich weiß nicht so recht, eigentlich wollte Ich noch ein paar Notfallprotokolle durchgehen...“ „Kommen sie schon! Wir wohnen schließlich auf einem Quartier, Andrews!“ Ich fasste ihn am Arm und widerwillig ließ er sich zur Tür herausbugsieren. „Aber nur ein Einziges, Sir!“

~Bar~
Da saßen wir also. Andrews hatte ein goldenes Getränk bestellt, dass entfernt nach Hefe roch und entfernt an Bier erinnerte. Ich hielt mich – wie jedes Mal – trotz meiner alkoholischen Vorsätze an einem Wasser fest. Die Pokerrunde war dieses Mal nicht auszumachen. In der ganzen Bar nicht.
„Spielen Sie ein Instrument?“ „Musik? Nein, Sir, verzeihung.“ „Den „Sir“ treibe Ich ihnen aus.“ „Entschuldigung,Sir, das ist so eine kleine Marotte von mir.“ Ich zuckte mit den Schultern. „Bin mal gespannt, ob sie mich noch „Sir“ nennen können, wenn sie mich unter der Schalldusche singen gehört haben.“ Andrews Gesicht zuckte. War das ein Lächeln? „Bringen sie mich nicht in die Verlegenheit.“ Ich nippte an meinem Glas. Andrews sah auf seinen Chronometer.
Verschwörerisch beugte Ich mich zu Andrews herüber. „Sehen sie Die dahinten?“ Andrews nickte; wusste scheinbar nicht ganz worauf Ich hinaus wollte. „Das nenne ich einen Hintern, Brian...“ Andrews verschluckte sich fast. „Bitte?!“ Ich grinste. Auch Brian musste lächeln. „Und sie haben nicht einmal Synthehol im Blut...“ „Und sie haben mich nicht „Sir“ genannt. Jetzt kann ich mir das Singen sparen.“ Ein Commbadge piepste. Musste wohl meins sein. Ich hatte ganz vergessen, dass ich auf diesem Schiff auch noch so etwas wie Pflichten hatte. „Beardly an Young: Melden sie sich in Labor 15. Da warten ein paar Sensorlogbücher auf sie.“
Ich grummelte. „Das ist so ätzend. Irgendein Vollhorst hat in meiner Akte den Grundkurs „Interstellarkommunikation“ gefunden und jetzt bin ich irgendwie nur noch für Sensoren zuständig. Die fünf Vermerke darüber, die sich mit Neurologie und Computertechnik beschäftigen haben die glatt überlesen...“
„Sorry, Young. Du hast es halt einfach nicht drauf...“ Ich sah auf. Hatte Andrews das gesagt? Nein, das würde ich ihm nicht zutrauen. Nein, Frederickson klopfte mir auf die Schulter und ging an mir vorbei zum Standarttisch der Pokercrew. Die übrigen Verdächtigen folgten ihm. „Hey! Morrison!“ „Hm?“ „Ich dachte schon, sie würden mal ernsthaft arbeiten!“ Morrison warf mir einen verschwörerischen Blick zu. „Wir arbeiten quasi immer, Young.“ Ich lächelte, dann wandte ich mich Andrews zu, der sich schon halb erhoben hatte. „Verzeihung Sir. Tut mir leid, dass sie in die Wissenschaft müssen, war nett mit ihnen, Tschö!“ Dann verließ er etwas zu eilig den Raum.
Ich sah ihm nach, dann zuckte ich mit den Schultern und erhob mich. Es wartete Arbeit.
Benutzeravatar
Jordan Mausatine
 
Beiträge: 148
Registriert: Do 25. Mai 2006, 10:17

Zurück zu USS BRITANNIA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste

cron