MLog 02 – Saranja McLeod - SD: 12110. 1390 - MED

CO: Arscosea Chakoty - XO: Jadzia Bennet

Moderatoren: John Connor, Operationsstab

MLog 02 – Saranja McLeod - SD: 12110. 1390 - MED

Beitragvon Michi » So 2. Jan 2011, 12:55

MLog 02 – Saranja McLeod - SD: 12110. 1390 - MED

Wörter: 1.252

=/\= Planetenoberfläche – Basiscamp – Tag 25 – 02:48 Uhr Bordzeit=/\=

Ob meine Sorgen berechtigt waren würde ich wohl erst erfahren wenn die ersten Hiobsbotschaften im Camp eintrafen. Alles in allem war es fast schon typisch für die Crew der Stardust jeden einzelnen Stein im Gamma-Quadranten umzudrehen um hinter das Geheimnis der Chismar Jem’hadar und der Shedar zu kommen. Die Tatsache dass ich hier meinen Peinigern begegnen könnte missfiel mir so ziemlich doch war ich hier nun einmal die einzige wirkliche Ärztin auf dem Planeten und musste mich wohl oder übel damit abfinden dass ich eine Persönlichkeit als Abteilungsleiterin hatte die wirklich keine Ahnung hatte was sie da tat. „Haben sie einen Moment Commander McLeod.“ Ertönte auf einmal eine sanfte und zugleich beruhigende Stimme und ich staunte nicht schlecht als eine junge rothaarige Frau in blauer Uniform das Zelt betrat. „Aber natürlich Lieutenant.“ Entgegnete ich ihr denn obwohl ich nun schon einige der Leute kannte war sie mir bisher noch nicht begegnet, was wohl auch damit zu tun hatte dass sie einen ziemliche Kugel durch die Gegend trug. Womöglich befand sie sich in der letzten Phase ihrer Niederkunft. „Haben sie Beschwerden?“ fragte ich von daher fast schon automatisch da ich keine Ahnung hatte in wie weit sie überhaupt hier unten sein sollte. „Nein, ich habe keine Beschwerden. Lieutenant Demal hat mich ihnen als neue Counselor zugewiesen und ich wollte mich nur kurz vorstellen ehe ich wieder an Bord zurück kehre. Mein Name ist Rosalie de Jarjayes, ich bin erst kurz vor dem Aufbruch in den Gamma Quadranten an Bord gekommen und kann nur begrenzt eingesetzt werden wie man mir sicherlich anmerkt.“ Gab sie von sich und lachte ein wenig auf. „Freut mich sehr.“ Antwortete ich ihr zu meiner persönlichen Überraschung auch noch vollkommen wahrheitsgemäß. Diese Frau hatte eine Ausstrahlung welche sich direkt positiv auf mich niederlegte und ich lächelte sie an.

„Womit kann ich ihnen also helfen außer mit meiner bescheidenen Anwesenheit?“ fragte ich sie von daher nochmals und sie lächelte sanft. „Im Grunde bin ich hier um ihnen zu helfen Commander, mein Anliegen betrifft nur ihr Wohlergehen. Sollten sie in welcher Weise auch immer Unwohlsein oder sonstige Zustände bemerken so bitte ich sie mich umgehend zu kontaktieren. Solange sie hier zu tun haben kann ich ihnen leider nur zu den Nachtstunden oder per Com zur Seite stehen. Jedoch sollen sie wissen dass es nun jemanden an Bord gibt der sich für sie verantwortlich fühlt. Ich kann die Entscheidung der CMO und des CSOs sie hier auf den Planeten zu holen absolut nicht nachvollziehen, jedoch hoffe ich dass sie selbst entscheiden können wie viel sie sich zumuten. Für alles weitere können sie mich jederzeit Kontaktieren.“ Erklärte die junge Frau und ich musste unvermittelt lächeln. „Vielen dank für ihre Mühen, Lieutenant de Jarjayes.“ Bedankte ich mich bei ihr und sie fing an zu lächeln. „Sagen sie ruhig Rosalie zu mir, mein Name ist so schon lang genug.. mit dem Rang noch länger und zudem muss ich dann immer an meinen Vater denken.“ Dann folgt eine kurze Pause.

„Ach ja falls ihnen mal ein Draufgänger mit dem gleichen Namen begegnet und eine Sicherheitsuniform trägt, dann ist das mein Bruder Jerome…“ sie grinste leicht „… er mag Ärzte nicht besonders und noch schlimmer ist es für ihn dass ich nun auch noch einer davon bin.“ Nun musste ich laut lachen da ich mir das Bild von Bruder und Schwester nur zu real vorstellen konnte. „gut zu wissen Rosalie.“ Gab ich von mir und sie lächelte knapp. Dann wurde sie wieder ernst und meinte „Ich werde dann mal zurück an Bord gehen, melden sie sich wenn es etwas gibt, egal was.“ Kam es ernst von ihr und ich nickte bestätigend „Aber natürlich, das werde ich. Vielen Dank Rosalie. Mein Name ist Saranja wie sie sicherlich schon wissen, sie dürfen aber auch gern Sara zu mir sagen.“ Rosalie nickte noch einmal lächelnd ehe sie sich um wandte und wieder aus dem Zelt verschwand und kurz darauf zurück zur Stardust beamte. Warum sie ausgerechnet in ihrem Zustand persönlich mit mir sprechen wollte wusste ich nicht, dennoch musste man ihr diesen Zug gut heißen und es war wohl ebenso ein Faktor der dazu beitrug dass ich diese junge Frau jetzt schon mochte.

Nachdem sie weg war machte ich mich nun wieder dran die Campkrankenstation auf eventuelle Verletzte vorzubereiten. Wir waren an einem Ort der voller gefahren war und die Anspannung welche von Sam ausging verdeutlichte wie gefährlich es hier wirklich war. Die Jem'hadar waren da wohl das kleinere Übel wenn die nächtliche Fauna zuschlug. Obwohl es ein Wüstenplanet zu sein schien, so war dieser dennoch nicht zu unterschätzen und ich hoffte inständig dass es den Teams klar war, bei dem was sie gerade taten. Je länger ich hier auf dem Planeten und insbesondere in diesem Quadranten war so wusste ich dass hier nichts so war wie es schien. Man musste gerade als unterlegene Macht ohne Aussicht auf Verstärkung darauf achten wem man vertraute und wem nicht. Mein Verhältnis zu den Jem'hadar war ein ganz besonderes, besonders wenn ich beachtete wie ich die letzten Jahre verbracht hatte ehe die Stardust kam und mich rettete. Zum einen war es ein schieres Wunder, zum anderen jedoch verlangte man nun von mir dass ich mit denen zu tun bekam und dass war etwas was eine enorme Anstrengung für mich bedeutete. Ich musste all das verdrängen was geschehen war und versuchen objektiv zu bleiben, aber wie genau ich dass machen sollte war mir ein Rätsel. Sicherlich hatte der Captain eine kleine Gruppe von Sicherheitsleuten hier gelassen welche das Camp bewachten und ständig Patrouille liefen. Auch die drei Leute die vorm Medizinischen Zelt postiert waren gaben mir ein wenig das Gefühl von Sicherheit, jedoch nur ein wenig denn niemanden von denen Vertraute ich soweit dass ich mich blind auf sie verlassen würde. „Hey Doc, alles in Ordnung bei ihnen?“ fragte mich auf einmal jemand und ich zuckte merklich zusammen ehe ich mich ihm zuwandte.

Die Ähnlichkeit mit der jungen Counselor war verblüffend. „Jeromé nehme ich an?“ fragte ich lächelnd und er grinste leicht „Mir scheint meine Schwester war bei ihnen.“ gab er nur von sich und nickte „Jawohl Ma´am, Senior Chief Petty Officer Jermoné de Jarjayes, stets zu Diensten.“ stellte er sich nun vollends vor und ich musste unweigerlich lachen da diese Vorstellung wohl fast meine in den Schatten stellen könnte. „Lieutenant Commander Saranja McLeod aus dem Hause der Seleh. Ebenfalls sehr erfreut ihre Bekanntschaft zu machen Senior Chief.“ er musterte mich „Interessanter Name.“ gab er von sich und sah sich dann um. „War meine kleine Pummelfee also wirklich hier und hat sich vorgestellt?“ fragte er erneut und ich nickte „Wenn sie die schwangere Lieutenant meinen, die ebenfalls de Jarjayes heißt, dann kann ich diese Frage mit Ja beantworten. Darf ich fragen in welchem Monat sich ihre Schwester befindet?“ fügte ich zögerlich hinzu da ich nicht wirklich verstand warum Demal sie auf den Planeten geschickt hatte. Dieses Vorstellen hätte man auch über Com machen können. „Im fünften Ma`am. Alles weitere besprechen sie aber besser mit ihr, sonst hab ich wieder geschwisterlichen Stress.“ meinte er direkt und ich verstand seinen Bedenken. „Danke Senior Chief, ansonsten ist hier alles bestens. Sehen sie nur zu dass ihre Leute in einem Stück bleiben. In Ordnung?“ fragte ich und er grinste „Aber natürlich Ma´am.“ dann verschwand er wieder aus dem Zelt und ließ mich alleine.

-tbc-
Lieutenant Commander Michaela Quinn
ChiefScienceOfficer, Chronist und Personalchef der U.S.S. Stardust

Charaktere:
Lieutenant Commander Rico Dynamite - CSO der U.S.S. Stardust[HC]
Lieutenant Samantha Cartwright - Sicherheitsoffizier der U.S.S. Stardust [NC]
Lieutenant Commander Saranja McLeod - Medizinischer Offizier der U.S.S. Stardust [NC]
Lieutenant Rosalie de Jarjayes - Counserlor der U.S.S. Stardust [GC]
Benutzeravatar
Michi
 
Beiträge: 1419
Registriert: Do 18. Aug 2005, 11:22
Wohnort: Hinterm Wald ganz links

Zurück zu USS STARDUST

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

cron