= Log 03 = LtCmdr Dynamite = SD: 12111.2094 = CSO =

CO: Arscosea Chakoty - XO: Jadzia Bennet

Moderatoren: John Connor, Operationsstab

= Log 03 = LtCmdr Dynamite = SD: 12111.2094 = CSO =

Beitragvon Michi » Mo 3. Jan 2011, 19:57

= Log 03 = LtCmdr Dynamite = SD: 12111.2094 = CSO =

Wörter: 1.033

’Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt.’

=W=Planet HORECA = Ruinen von Avlosh = Tag 25 = 03:57 Uhr =W=

Die Hurquan, so hieß das Volk welches vor vielen Jahren hier gelebt haben will, alles deutete darauf hin dass sie jedoch nicht die einzigen waren welche diesen Planeten bevölkerten. Immer wieder stieß ich auf andere Beschreibungen und Symbole die deutlich nicht mit denen der Hurquan übereinstimmten. Während die Techniker und Sicherheitler damit beschäftigt waren den Mechanismus in Gang zu setzten widmete ich mich weiterhin den überaus interessanten Steintafeln denn sie schienen eine ganz anderer Geschichte zu erzählen als wir sie bereits von den Jem'hadar gehört hatten. Die Außenstehenden bezeichneten die Rasse als Piraten, die Inschriften und Tafeln jedoch zeigten ein vollkommen anderes Bild und es war wirklich erstaunlich wie liebevoll man diese Tafel bearbeitet hat, jedes Mal wenn ich mit den Fingern darüber strich kam es mir vor als wenn kurz zuvor noch jemand daran gearbeitet hätte. Die Suche nach den Shedar war wohl ein Hauptaugenmerk welches wir auch hier nicht außer acht lassen sollten dennoch wollte ich die Erkenntnisse über die Hurquan nicht einfach so unter den Tisch kehren lassen. Alles was wir hier nun untersuchen und entdecken würde wäre ein Gewinn für die Wissenschaftliche Datenbank.

Je mehr Tafeln ich von den Hurquan entdeckte desto mehr formte sich so langsam das Bild der Rasse, keineswegs hatte die Rasse der Tafeln etwas mit denen zu tun die als Piraten hingestellt wurden. Es war ja seit jeher brauch jene Rassen welche eine Gefahr für einen selbst darstellten so böse und dunkel zu verbreiten dass man ihnen nur das Schlimmste angedachte ohne wirklich darauf zu achten wer sie waren und was sie wirklich dazu bewegte solche Maßnahmen zu ergreifen. Die meisten Piraten wurde nur deswegen Vogelfreie da man sie im Normalen rahmen außerhalb von recht und Gesetz nicht geschützt hatte und sie deswegen ihre eignen Gesetze und Regeln aufgestellt hatten. Es war ein unglaublicher Schatz vor dem ich hier stand, zudem waren um mich herum noch unzählige weitere Tafeln die die Geschichte der Hurquan erzählten, sicher würde es noch Tage dauern ehe wir all dass entschlüsselt hatten doch war es eine Arbeit die man sicherlich auch an Bord fortführen konnte und unsere Linguisten würden sich über solch eine Herausforderung sicherlich freuen. „Captain, dass ist einfach unfassbar was die Hurquan hier aufgebaut hatten...“ brachte ich schließlich hervor als ich den Atem von ihm wieder im Nacken spürte „..ein Paradies für jeden Wissenschaftler.“ schloss ich meinen Satz und klappte dann meinen Tricorder zu da ich die Tafeln alle gescannt hatte und sie somit für die weitere Untersuchung an Bord abgelichtet waren. „Wir sind soweit Captain.“ ertönte die Stimme von Carmen an mein Ohr und der Captain wandte sich zu Samantha „Lieutenant, schicken sie unsere Leute los.“ meinte Chakoty knapp und die blonde Schönheit nickte, wandte sich dann zweien ihrer Leute zu, welche sich sogleich auf den Weg machten und verschwand dann mit ihnen gemeinsam.

„Die Ablenkung nehme ich an?“ fragte ich den Captain und er lächelte nur sanft „Natürlich. Mit ein wenig Tumult draußen können sie hier ihre Arbeiten in Ruhe fortsetzten sobald die Tür oder was auch immer offen ist. Ich möchte es vermeiden hier auch noch Jem'hadar anzutreffen.“ Gab der Captain von sich und ich nickte verständlich da ich es auch vermeiden wollte den Fratzen zu begegnen. Sie waren ein komischer Schlag von Personen die wohl seit dem Dominionkrieg nicht mehr wirklich klar geworden sind. Von draußen drangen auf einmal mehrere Explosionsgeräusch in die Ruine und Tain nickte Carmen zu die dann mit einigen Handgriffen und der Koordination des anderen Technikers den technischen Mechanismus aktivierte und eine Wand vor uns schwerfällig zur Seite schwang. „höchst interessant.“ Gab ich von mir als ich die tonnenschwere Tür beobachtete sie sie sich mit Hilfe von altmodischen Hebelmaschinen gezogen wurde. Noch mehr Staub kam auf und ich musste unweigerlich Husten. „Nettes beschauliches Plätzchen.“ Kam es vom CO und ich musste mir ein grinsen verkneifen als er kurz meinen Blick suchte. „Kalleski blockieren sie den Mechanismus, wir wollen ja nicht dass uns die Tür ins Kreuz fällt.“ Kam es von Captain und Carmen schnaubte leise da sie es absolut nicht mochte nur bei ihrem Nachnamen genannt zu werden. „Ja es wäre nett wenn sie sich darum kümmern könnten Miss Kalleski.“ Meinte ich noch obendrauf und lächelte sie unvermittelt an ehe ich dem Captain und dem Sicherheitschef folgte. Zwei der Sicherheitler waren bereits vorgegangen um die Räumlichkeit zu untersuchen.

Kaum hatten wir den Raum betreten hörte man von der gegenüberliegenden Seite einige Schritte, das andere Team war ebenfalls vorgedrungen und als ich meinen Kopf in den Nacken legte sah ich die enorme Deckenhöhe des Raumes welcher sogleich in einer Art Kuppel endete. Das Wort „Faszinierend.“ Ertönte aus meiner Kehle und neben der Schönheit des Raumes erwarteten mich unzählige weitere Tafeln und Säulen mit der niedergeschriebenen Geschichte der Hurquan. Doch war es nicht alles was dieser Raum barg, was die aufregende Tuschelei von Carmen und ihren technischen Kollegen verdeutlichte. Es schien fast so als wenn wir hier auf eine Art Schatz getroffen waren, im wissenschaftlichen Sinne konnte ich dies nur bestätigen, was den technischen Firlefanz jedoch anging davon hatte ich wirklich keine Ahnung. Und wenn ich die Gespräche von Carmen und ihren Leuten weiter deutete dann unterhielten sie sich nur über die hervorragende Verschlusstechnik welche hier verwendet worden war. „Und was nun?“ fragte ich eher beiläufig ehe ich den Captain direkt sah und sein Gesichtsausdruck verriet mir dass ihm der Ort wohl bekannt vorkam. „Sie sehen aus als wenn sie einen Geist gesehen hätten Captain?“ fragte ich ihn direkt und war schon gespannt was genau ihn so drein blicken ließ vor allem jedoch interessierte es mich ob sein Verhalten hier überhaupt für uns von Vorteil sein würde. „Sir, wir können die Türen schließen Öffnungsmechanismen sind hier ebenfalls vorhanden. Jedoch würde ich vorschlagen jeweils einen Techniker und Sicherheitler zur Vorsicht an den Auslösemechanismen außerhalb zu platzieren.“ Verkündetet Carmen nun und es war an Chakotys zu entscheiden ob man uns hier einschloss oder eben nicht. Der Krach von draußen war deutlich zu hören und die Ablenkung von der Truppe des Sicherheitschefs hatte es wohl deutlich ins sich da der Boden einige Male gefährlich bebte. Wieder einmal lag das Leben vieler in den Händen und Entscheidungen unseres Anführers.

-tbc-
Lieutenant Commander Michaela Quinn
ChiefScienceOfficer, Chronist und Personalchef der U.S.S. Stardust

Charaktere:
Lieutenant Commander Rico Dynamite - CSO der U.S.S. Stardust[HC]
Lieutenant Samantha Cartwright - Sicherheitsoffizier der U.S.S. Stardust [NC]
Lieutenant Commander Saranja McLeod - Medizinischer Offizier der U.S.S. Stardust [NC]
Lieutenant Rosalie de Jarjayes - Counserlor der U.S.S. Stardust [GC]
Benutzeravatar
Michi
 
Beiträge: 1419
Registriert: Do 18. Aug 2005, 11:22
Wohnort: Hinterm Wald ganz links

Zurück zu USS STARDUST

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron